Aktuelles

04.09.2018
Auswertungsmöglichkeiten erweitert

Durch das neue Webpart Suche/Positionen...

13.04.2018
Fertigungsmodul unterstützt Zusammenfassung von Aufträgen

Durch das Zusammenfassen verschiedener...

01.03.2018
UniERM übernimmt Arbeitsplanung

Mit dem neuen RPM-Modul kann UniERM nun...

07.11.2016 09:46

UniERM-Core um Scriptingmöglichkeit erweitert

Mit diesem neuen umfangreichen Werkzeug lassen sich nahezu alle Preisfindungen abbilden.

Mit dem Core-Update 3520 wurde UniERM um die Möglichkeit erweitert Scripting für die Konfiguration zu verwenden. Der erste Anwendungsfall, für den diese neue Möglichkeit implementiert wurde, sind die Preismodule von UniERM.

Jedes Preismodul von UniERM (z.B. Kundenfestpreise, Staffelpreise, Preislistenpreise, Einkaufspreise oder individuelle Kundenpreismodule) bringt eigene Konfigurationen mit. Z.B. ob ein bestimmter Rabatt greifen soll oder auf wieviele Stellen gerundet wird. Die Preismodule selber können in verschiedene Reihenfolgen für die Preisfindung eines Preissystems gebracht werden. Damit kann zum Beispiel festgelegt werden, ob der Kunde immer seinen Kundenfestpreis erhält oder nur wenn dieser günstiger ist, als der normale Preis.

Dieses schon sehr flexible und modulare Preissystem von UniERM wurde nun um die Scriptingmöglichkeit ergänzt. Zu jedem Preismodul können verschiedene Bedingungen, Anweisungen und Operatoren verwendet werden. Auf diese Weise kann ein Preismodul zum Beispiel abschaltet werden, wenn der Kunde eine bestimmte Eigenschaft hat, ein Wert größer als X ist, usw.

Beispiel:

{WENN} %Vorgang.Vorgangstyp.Bezeichnung% {=}  "Angebot"{UND} %Vorgang.Vorgangsadresse.Flag_IstHaendler% {=}  ja {DANN} %Preissystem.KundenrabattGilt% {=} nein  {ENDE}

Dieses Anweisung kontrolliert, ob der Vorgang ein Angebot ist und der Kunde das Händlerflag trägt. Ist dieses der Fall, so gilt sein Kundenrabatt nicht mehr.

Von diesen Anweisungen können mehrere an ein Preismodul angehangen werden, sodass die Preisfindung sehr stark individualisiert werden kann.

Um dem Benutzer die Eingabe zu erleichtern, schlägt das System beim Schreiben mögliche Befehle, Felder und Operatoren vor. (siehe Screenshots)

Als Operatoren stehen momentan folgende zur Verfügung:

  • Gleich: =
  • Ungleich !=
  • Größer gleich: >=
  • Kleiner gleich: <=
  • Größer: <
  • Kleiner: >

Mehr zu den umfangreichen Möglichkeiten der UniERM-Preisfindung finden Sie in unserer Dokumentation.

Sie haben eine komplexe oder individuelle Preisfindung, die in Ihrem System nicht abgebildet werden kann? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Mit UniERM können wir fast jede Preisgestaltung abbilden.