Aktuelles

04.09.2018
Auswertungsmöglichkeiten erweitert

Durch das neue Webpart Suche/Positionen...

13.04.2018
Fertigungsmodul unterstützt Zusammenfassung von Aufträgen

Durch das Zusammenfassen verschiedener...

01.03.2018
UniERM übernimmt Arbeitsplanung

Mit dem neuen RPM-Modul kann UniERM nun...

20.11.2015 11:50

Reservierungssystem in UniERM implementiert

Das neue Reservierungssystem von UniERM ermöglicht die bessere Verwaltung von Lagermengen und erlaubt eine Prioritätsverteilung der Aufträge.

Jedes Warenwirtschaftssystem verwaltet die Lagerbestände der angelegten Artikel. Häufig wird die Verwaltung in mehreren Lagerorten unterstützt. UniERM geht mit dem neuen Reservierungssystem noch zwei Schritte weiter.

Vorgänge, wie z.B. Aufträge, können Mengen global reservieren. Benötigen mehrere Vorgänge den gleichen Artikel, so reservieren die Vorgänge sich die Mengen nach dem FIFO-Prinzip (First In First Out). Werden Mengen eingekauft und zugebucht, so werden diese automatisch dem nächsten offenen Vorgang zugeordnet. Diese globale Reihenfolge kann manuell übersteuert werden, um z.B. einen dringenden Kundenwunsch vorzuziehen.

Werden die Artikel schließlich ausgelagert, können diese zusätzlich an dem jeweiligen Lagerort reserviert werden. Artikel, die an einem Lagerort reserviert sind, können nicht von anderen Vorgängen verwendet werden. Reservierte Mengen können jedoch von einem Vorgang an einen anderen Vorgang übertragen werden.

Alle Informationen sind übersichtlich in neuen Webparts dargestellt. Somit kann man sich jederzeit einen Überblick verschaffen, welche Aufträge bedient werden können und welche auf Material warten.

Die neuen Funktionalitäten sind die Basis für das UniERM-Fertigungssystem, von dem die erste Version Anfang 2016 fertiggestellt sein wird.

Das Reservierungssystem wird mit dem aktuellen UniERM-Core-Updatepaket kostenlos ausgeliefert. Es muss jedoch noch konfiguriert werden. Alle Informationen zu dem neuen Reservierungssystem sind wie immer ausführlich in unserer Dokumentation beschrieben.