Aktuelles

13.04.2018
Fertigungsmodul unterstützt Zusammenfassung von Aufträgen

Durch das Zusammenfassen verschiedener...

01.03.2018
UniERM übernimmt Arbeitsplanung

Mit dem neuen RPM-Modul kann UniERM nun...

05.09.2017
Neue Kontroll- und Auswertungsmöglichkeiten

UniERM erinnert Sie über wichtige...

24.03.2014 10:10

Flexible Preisfindung in UniERM integriert

Durch das neue Preisfindungssystem kann die Preisberechnung in jedem UniERM unterschiedlich erfolgen.

Wenn man einen Artikel zu einem Vorgang (z.B. einer Rechnung) hinzufügt, so bekommt die Position dieses Vorgangs einen Preis. Wie sich dieser Preis allerdings zusammensetzt, ist bei jedem Kunden individuell.

Um dieser Anforderung gerecht zu werden, wurde UniERM um ein flexibles Preissystem erweitert. Es lassen sich unterschiedliche Preisfindungen in jedem UniERM hinterlegen und konfigurieren. So kann man z.B. einstellen, ob Staffeln oder Kundenfestpreise verwendet werden sollen oder ob zusätzlich noch Rabatte greifen sollen. Auch das Einstellen der angezeigten Nachkommastellen ist möglich.

Mittels Drag&Drop können die einzelnen Preismodule dann in Beziehung zueinander gebracht werden. Es ist z.B. einstellbar, ob der Kundenpreis immer verwendet wird, wenn es einen gibt oder ob der Kunde den besten Preis aus Kundenfestpreis und Staffelpreis erhält. ("Tiefpreisgarantie")

Die Preismodule verhalten sich ähnlich, wie Ereignisse und Bedingungen. Jedes Preismodul ist ein "unabhängiges Programm". Wir können von diesen Modulen also für jeden Anwendungsfall neue programmieren, die dann in das jeweilige UniERM integriert werden können.
Möchten Sie also beispielsweise an einem bestimmten Wochentag einen Rabatt geben, Sonderpreislisten einsetzen oder haben eine andere komplexe Preisfindung, erstellen wir Ihnen auf Anfrage ein neues Modul, welches in Ihr UniERM eingespielt wird.

Eine ausführliche Anleitung zu der neuen Preisfindung finden Sie in unserer kostenlosen Onlinedokumentation zu UniERM.